Zahnpflege | Medizinprodukte& vieles mehr
 

Megadent Blog

Die folgenden Blogbeiträge werden von unserem Megadent-Team für Sie sorgfältig recherchiert und zusammengetragen. 

Da dies ein neuer Service für Sie ist befinden wir uns noch in der Erstellung der meisten Blogbeiträge. Um unseren eigenen hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden benötigen wir hierfür noch etwas Zeit.

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für Ihr Interesse!



Die Lösung gegen schmerzhafte Wunden im Mund

Aphthen (auch „Aften“ oder „Aphten“ geschrieben) sind schmerzhafte Wunden im Mund. Hier erfahren Sie, was sie auslöst und wie sie behandelt werden!


Wer schon mal Aphthen hatte weiß, was die kleinen Geschwüre im Mund für Schmerzen verursachen können. Man kann es sich wie eine Schürfwunde vorstellen. Jede noch so kleine Berührung oder Bewegung des Gewebes tut weh. Nur, dass sich diese Wunde im Mund befindet. Viele Betroffene haben aber nicht nur eine, sondern gleich mehrere auf einmal - im Mund, am Zahnfleisch, auf der Zunge, den Mandeln und den Lippen. Doch was tun, wenn man kaum essen, reden oder schlucken kann?


Die Aphthe hat es auf die Liste der häufigsten Erkrankungen der Mundschleimhaut geschafft. Etwa jeder Fünfte ist im Laufe seines Lebens mindestens einmal betroffen. Sie können unter anderem durch Verletzungen der Mundschleimhaut wie schlechtsitzende Prothesen, Brackets oder auch Kunststoffschienen zur Korrektur von Zahnfehlstellungen hervorgerufen werden. Wie in vielen Fällen spielt Stress auch eine Rolle.

Woran erkenne ich Sie?

Die Papeln sind rund und bedeckt von einem weißen Fibrin-Belag, umgeben von einem entzündlichen roten Rand. In 80-90% der Fälle heilen sie nach zwei bis drei Wochen von allein ab. Narben bleiben in der Regel nicht zurück. Aggressivere Formen von Aphthen sind seltener.

Was hilft gegen Aphthen?

Der Auslöser für Aphthen bleibt umstritten. Dementsprechend können sie überwiegend nur symptomatisch und lokal behandelt werden. Studien zufolge zeigen Antibiotika, Virostatika und Gammaglobuline keine Wirkung. Die Therapie heißt also Abwarten. Doch es gibt Wirkstoffe, die den Schmerz lindern und den Heilungsprozess fördern.
Hyaluronsäure kennen die meisten nur als das Wundermittel gegen Falten. Doch viele wissen gar nicht, wie viele Einsatzzwecke es hat. Hyaluronsäure vermindert die Schwellung von Aphthen und hat einen blutstillenden Effekt. Darüber hinaus trägt es zur Besserung des parodontalen Gewebes bei.
Häufig greift man zu Anästhetika, also betäubenden Wirkstoffen, die das Schmerzempfinden vermindern. Laureth-9 hat sich als Schmerzmittel, zur sofortigen Linderung bei kleinen Verletzungen, bewiesen.
Das niederländische Unternehmen Lactona hat ein Gel auf Basis von Hyaluronsäure und Laureth-9 entwickelt.

Aften Care ist in jeder Apotheken deutschlandweit unter der Pharmazentralnummer 00480885 und bei Megadent, dem Zahnpflegefachgeschäft in Düsseldorf, erhältlich.



Bald folgen weitere Beiträge


E-Mail
Anruf
Karte